Historie - Schuppen Oberwiesenthal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historie

             



1930 Fabrik von Stickereien und Seidenwickelei
 
-moderner kleiner Fabrikbau mit Wohnhaus
-1955 besonders empfehlenswert durch Oskar Meyers "Kunstspulerei"

-später Umbau zum "Kulturhaus"-
Volksmund "Schuppen" genannt
-es folgten verschiedene
Festveranstaltungen
mit allgem. Gastronomie


-seit 1995 Privatisierung durch
Familie P.Beer
-Verschiedene Saalveranstaltungen,
wie Fasching, Vereinsfeiern,
    Weihnachtsfeiern, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern,
   - Moniques Bar - Tanz für jung und alt, Kinderpartys u.v.m.
-2001 Umbau des alten Gewölbekellers zum gemütlichen
    Bierkeller "Zeche 48 37", welcher vom Bergbau erzählt!
-seit 1995 Essensversorgung
"Kita Regenbogenhaus"















 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü